Drucken
 

Energiewerkstatt (08.05.2017)

Energie in Klasse 3!

Die 3. Klassen der Grundschule Wasserburg hatten am Freitag ihre erste Energiewerkstatt.

Gespannt sind alle 31 Schüler in den Mehrzweckraum gekommen. Dort hatte Frau Grießer schon alles vorbereitet und die Windrädchen, Solarhelikopter, Taschenlampendynamos, die vorbereitet da lagen machten neugierig.

Zuallererst lernten die Schüler die 5 Energieformen Bewegung, Kraft, Licht, Wärme und Strom kennen. Bewegung und Wärme konnten sie schon gleich mal selber an sich austesten. Mit den Beinen fahrradfahrend ging es los, um dann die Hände aneinanderreibend Wärme zu spüren. Reibung erzeugt Wärme. Das war dann gleich bei der nächsten Apparatur wichtig – ein „Bohrerdynamo“. Ganz anschaulich konnten die Kinder erkennen, welche Energieformen hier eingesetzt werden bis das Lämpchen leuchtet.

Die spannende Frage „Woher bekommen wir denn unsere Energie (,so dass wir in die Pedale treten können, rennen können, aufstehen können, …)?“ hat alle zum Nachdenken gebracht. Von der Nahrung war schnell klar – aber woher hat die Nahrung denn die Energie, die sie dann weitergeben kann …das ist dann doch schwieriger gewesen. Das letzten Endes die Sonne uns so viel Energie spenden kann, hat Viele überrascht.

„Wie kommt da Energie rein?“ sollte ab jetzt die Kinder weiter begleiten. Frau Grießer erzählte anschaulich, welche Energieträger vorhanden sind: Wind, Essen (Sonnenblumenöl), Wasser (kraft), Gas, Holz, Öl (Erdöl). Und immer wieder wurde dann besprochen – „Ja, aber wie kommt den die Energie z.B. in die Steinkohle?“

Danach ging es ans Ausprobieren. Kleine nachgebaute Plastikwindkraftanlagen konnten bepustet werden und dann leuchtet tatsächlich Innen ein grünes oder rotes Licht auf. Dynamotaschenlampen benötigten Kraft und Bewegung, damit sie leuchteten und die Solarhelikopter nahmen ihre Fahrt im Sonnenlicht auf.

Das große Highlight am Schluss war ein Kerzenboot. Tuckernd fuhr es tatsächlich im Schüsselkreis umher, nachdem in den kleinen Tank Wasser gefüllt und die kleine Kerze ins Innere des Bootes eingeführt war. Hausaufgabe – welche Energieformen werden für das Fahren des Bootes gebraucht?

Wir freuen uns alle schon auf die nächste Energiewerkstatt am nächsten Freitag!

Die Energiewerkstatt, vom NEZ Allgäu/ BUND Naturschutz Lindau organisiert und durchgeführt ist ein besonderes Angebot für die 3. Klassen zu Thema „Energie und Strom“ und wird den Kindern von der Gemeinde und dem Elternbeirat der Grundschule ermöglicht.

[alle Schule in Bildern anzeigen]